APVO-Lehr

Ziel des Vorbereitungsdienstes ist es, dass die LiVD die in der Anlage genannten Kompetenzen auf der Grundlage von Seminarprogramm und Seminarlehrplänen in engem Bezug zur Schulpraxis erwerben. Insbesondere sollen die im Studium erworbenen Basiskompetenzen in den Bereichen Heterogenität von Lerngruppen, Inklusion, Grundlagen der Förderdiagnostik und Deutsch als Zweitsprache und als Bildungssprache, interkulturelle Kompetenzen und Kompetenzen im Bereich der Berufsorientierung, im Hinblick auf die Schulpraxis, erweitert und vertieft werden. Im Sinne des Bildungsauftrages der Schule nach § 2 des Niedersächsischen Schulgesetzes sollen die LiVD die Befähigung erlangen, Schülerinnen und Schüler individuell so zu fordern und zu fördern, dass diese ihr Leben eigenverantwortlich gestalten und in Gesellschaft und Beruf Verantwortung für sich und andere übernehmen können.

Download
Verordnung über die Ausbildung und Prüfu
Adobe Acrobat Dokument 291.0 KB

So findet man uns

Studienseminar Hannover II für die Lehrämter an Grund- und Hauptschulen und an Realschulen

 

Tel: 0511 228616-31 (32)

poststelle@seminar-h2-ghrs.niedersachen.de